Der Schmutzradierer

Mit einem Schmutzradierer werden selbst hartnäckige Flecken entfernt, von denen Sie niemals denken würden, dass sie verschwinden. Wo chemische Reinigungsmittel nicht mehr weiterhelfen oder die Oberfläche beschädigen würden, kommt der Schmutzradierer zum Einsatz. Glatte Oberflächen aus Kunststoff und teilweise auch Leder können mit dem Schwamm gereinigt werden. Hochwertige Schmutzradierer lassen sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich anwenden.

Wie wird ein Schmutzradierer angewendet?

Einige Schmutzradierer müssen vor Gebrauch mit etwas Wasser angefeuchtet werden. Es gibt jedoch auch Schwämme, die direkt genutzt werden können. Einfach mit dem Schwamm über die betroffene Stelle reiben und schon wird der Schmutz entfernt. Die Schmutzradierer eignen sich in der Regel nicht für Autolacke, da diese beschädigt werden können. Wenden Sie die Radierer nur auf den Kunststoffteilen des Autos und im Innenbereich an.

Empfehlung: Meister Proper Express Schmutzradierer

Wir empfehlen den Spontex Quellschwamm. Dieser ist besonders saugstark und dadurch auch schmutzaufnahmefähig. Der Viskoseschwamm kann das bis zu 20-fache des Eigengewichts an Wasser aufnehmen. Der Schwamm eignet sich hervorragend zur Reinigung von Autos und gilt als sehr langlebig. Bei bis zu 95° C kann der Autowaschschwamm in der Waschmaschine gereinigt werden. Sie erhalten den Schwamm in gepresster Form. Erst bei Wasserkontakt entfaltet er seine volle Größe. Die Schwämme können dadurch sehr platzsparend gelagert werden.

Bei diesem Angebot erhalten Sie ein Paket aus 10 Autowaschschwämmen zu einem recht günstigen Preis im Vergleich zu anderen Anbietern.