Polsterreiniger Auto

Jeder Mensch verbringt im Durchschnitt 3 Jahre seines Lebens im Auto. Da können so manche Flecken leider nicht vermieden werden. In unserem Polsterreiniger Test zeigen wir Ihnen, welche Schaum-Reiniger die hartnäckigen Flecken rückstandslos entfernen und die Sitze dabei nicht beschädigen.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Ein guter Polsterreiniger für's Auto muss natürlich Flecken aller Art entfernen können. Besonders schwierig sind Flecken durch Schokolade, Cola, Schuhcreme oder Ketchup loszuwerden. Hochwertige Produkte befreien die Polster jedoch auch von diesen Fleckenarten. Eine besondere Herausforderung für die Reinigungsmittel stellen zudem auch Wasserflecken dar. Sie lassen sich in der Regel nur mit speziellen Polster-Schaum-Reinigern entfernen.

Achten Sie beim Kauf auch auf die ätzende Wirkung der Chemikalien. Viele Produkte sind mit Giftstoffen versehen, die bei zu langem Einwirken nicht nur die Polster beschädigen können, sondern auch die Haut angreifen und Allergien auslösen können. Es ist daher sehr wichtig, sich vor dem Kauf mit einem Polsterreiniger Test über die Produkte zu informieren. Besonders schädlich für die Haut sind ein zu hoher pH-Wert und der Zusatzstoff Limonene, der als Duftstoff verwendet wird, aber Allergien auslöst.

Natürlich kommt es beim Kauf eines Polsterreinigers auch auf den Preis an. Die Preise der Produkte unterscheiden sich teilweise erheblich. Es sollte jedoch nicht automatisch der billigste Schaum-Reiniger gewählt werden. Teure Reiniger bestehen häufig aus hochwertigeren Inhaltsstoffen und haben eine höhere Reinigungsleistung als günstige Produkte.

 

Produkttest: A1 Polster-Schaum-Reiniger

In unserem Polsterreiniger Test haben wir das Produkt A1 Polster-Schaum-Reiniger von Dr. Wack getestet. Der Reiniger befindet sich in einer praktischen 400 ml Sprühdose. Wir waren an polsterreiniger a1 dem Produkt besonders interessiert, da es keine Schadstoffe wie Limonene enthält und die Haut bei der Anwendung daher nicht angreift. Auf die Reinigungsleistung waren wir aufgrund des Verzicht der sonst üblichen gesundheitsbeeinflussenden Stoffe gespannt.

Der A1 Polsterreiniger verspricht eine Entfernung von jeglichen Fleckenarten, darunter auch hartnäckige Verschmutzungen. Wir testeten das Produkt auf Wasserflecken im Autopolster. Das Ergebnis hat uns zugegeben überrascht. Nach einer kurzen Einwirk- und Trocknungszeit waren alle Flecken restlos entfernt. Zuvor haben wir die Flecken bereits mit anderen Polsterreinigern ergebnislos versucht zu entfernen. Wir glaubten daher nicht, dass der Reiniger die Flecken wirklich so gründlich entfernen kann. Doch bereits nach wenigen Minuten und einigem Schrubben sind die Flecken verschwunden. Auch nach dem Trocknen sind die Wasserflecken nicht wieder aufgetaucht. Ein zusätzliches Plus ist die Geruchsneutralisation des Reinigers. Der Geruch wird nicht nur überdeckt, sondern vollständig neutralisiert.

Das Mittel von Dr. Wack wirkt außerdem farbauffrischend, sodass unsere Polster nach dem Polsterreiniger Test wieder richtig schwarz strahlten und so hochwertig aussahen wie schon lange nicht mehr.

Die Anwendung

Der A1 Polster-Schaum-Reiniger ließ sich schnell und einfach anwenden. Für die Reinigung von 5 Autopolstern benötigten wir nur etwa 10 Minuten plus einige Minuten Einwirkzeit.

polsterreiniger a1 anwendung

Vor der Reinigung sollten der gröbste Schmutz mit einem Staubsauger entfernt werden.

Mit der praktischen Sprühdose lässt sich der Reiniger zielgerichtet auf die Flecken und Polster aufsprühen. Je nach Hartnäckigkeit der Flecken kann das Mittel bis zu 5 Minuten einwirken. Danach kann das Polster mit einem feuchten Mikrofasertuch oder einem Autoschwamm gründlich gereinigt werden. Zwischendurch sollte der Schwamm bzw. das Tuch mit Wasser ausgespült werden. Zum Schluss müssen die Polster nur noch mit einem trockenen Mikrofasertuch abgewischt werden. Bei Bedarf können Reste auch mit einem Staubsauger beseitigt werden. Die Anwendung ist wirklich leicht und unkompliziert.

Unser Fazit

Den A1 Polster-Schaum-Reiniger möchten wir Ihnen auf jeden Fall empfehlen. Überzeugt haben uns vor allem die gesundheitsschonenden Inhaltsstoffe und die starke Reinigungskraft bei hartnäckigen Flecken. Zudem war die Anwendung wirklich simpel und hat nur wenig Zeit gekostet. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Geruchsneutralisation des Mittels ganz ohne künstliche Duftstoffe.

Preis auf prüfen
polsterreiniger vorher nachher

Hinweis

Einige der Produkte wurden uns zu Testzwecken freundlicherweise von den Herstellern zur Verfügung gestellt. Unsere Objektivität wurde hierdurch selbstverständlich nicht beeinflusst und der Test wurde unabhängig durchgeführt.