Poliermaschine Test

 https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41sxa-pMZxL._SL160_.jpg

SM 9955 MA

  • Kraftvoll
  • Vielseitig
  • Starke Verarbeitung

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Titan TDA21

Titan TDA21

  • Kraftvoll
  • Einfaches Handling
  • Exzenter Poliermaschine
Testbericht

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Dewalt DWP849X-QS

Dewalt DWP849X-QS

  • Profi Gerät
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Kraftvoll

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Westfalia Polierer

Westfalia Polierer

  • Einfaches Handling
  • Gute Führung
  • Exzenter Poliermaschine
Testbericht

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen Shop
 KRAFTPAKET Polierer

KRAFTPAKET Polierer

  • Großer Hub
  • Kraftvoll
  • Inkl. Tasche

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Kunzer Polierer

Kunzer Polierer

  • Gute Leistung
  • Geringes Gewicht
  • Einfache Handhabung

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen Shop

Poliermaschinen Ratgeber

Wer den Wert seines Autos langfristig erhalten möchte, wird um eine regelmäßige Politur des Lackes nicht herumkommen. Schäden wie Kratzer und Verformungen können mit einer Politur entfernt werden und matte, ausgeblichene Lacke erhalten ihren Glanz zurück. Voraussetzung dafür ist neben einer hochwertigen Politur auch das richtige Werkzeug - sei es ein manueller Polierschwamm oder eine Poliermaschine.

Poliermaschine Test

Für welche Art des Auftragens man sich entscheidet, hängt in der Regel von den individuellen Anforderungen ab. Wer sein Auto per Hand poliert, wird grundsätzlich deutlich mehr Zeit und Kraft brauchen als mit einer Poliermaschine. Darüberhinaus wird der Lack mit einer Poliermaschine zusätzlich gleichmäßiger poliert und dadurch insgesamt glatter und strahlender. Um perfekte Ergebnisse zu erzielen, ist ein sicherer Umgang mit einer Poliermaschine aber unerlässlich. Neben Profi-Werkzeugen gibt es daher auch Modelle, die einsteigerfreundlich sind und auch von Anfängern bedient werden können. Auch hier sollte sich aber zuvor ausreichend über die Benutzung informiert werden. Bei unsachgemäßer Anwendung einer Poliermaschine kann der Lack nachhaltig beschädigt werden. Damit das verhindert wird, finden Sie in unserem Poliermaschine Test einige Tipps zur richtigen Anwendung einer Poliermaschine.

Exzenter oder Rotations-Poliermaschine?

Es gibt zwei Arten von Poliermaschinen: Exzenter- und Rotationsmaschinen. Grundlegend eignen sich Exzenterpoliermaschinen für Einsteiger besser. Rotationspoliermaschinen werden eher von Profis genutzt und diesen empfohlen.

Poliermaschine Test

Der größte Fehler beim Polieren ist, dass der Lack zu heiß wird und dadurch Hologramme und Swirls entstehen. Auch ist es möglich, den Lack versehentlich bis auf die Grundierung abzutragen. Eine Exzenterpoliermaschine soll das verhindern.

Im Gegensatz zur Rotationspoliermaschine bewegt sich eine Exzenter nicht kreisrund sondern ellipsenförmig. Dadurch verharrt die Maschine nicht zu lange an der gleichen Stelle und das Risiko von Lackschäden wird minimiert. Wegen der exzentrischen Bewegung einer Exzenter Poliermaschine ist die Umdrehungszahl in der Regel geringer als bei Rotationspoliermaschinen.

So wird richtig poliert!

  • Um optimale Ergebnisse erzielen zu können, sollte zunächst schon bei der Wahl der Politur auf Qualität geachtet werden. In unserem Autopolitur Test haben wir die besten Produkte für Sie getestet und bewertet.
  • Polieren Sie nicht in direkter Sonne und achten Sie darauf, dass der Lack nicht heiß ist.
  • Tragen Sie die Politur auf den Polierschwamm auf und tupfen Sie diesen bei ausgeschalteter Maschine auf dem Lack ab. So wird die Politur bereits im Vorfeld verteilt.
  • Zu Beginn starten Sie Ihre Poliermaschine im untersten Drehzahlbereich bis sich die Politur verteilt hat.
  • Erhöhen Sie nach und nach die Drehzahl. Verbleiben Sie so lange im hohen Bereich, bis die Politur in Glanz umgewandelt wurde und keine Schlieren mehr zu sehen sind.
  • Bewegen Sie die Poliermaschine langsam, gleichmäßig und ohne Druck über den Lack.
  • Achten Sie darauf, nicht zu lange auf der gleichen Stelle zu polieren.
  • Am Ende des Polierens schalten Sie die Drehzahl langsam wieder herunter.

Produkttest: Titan Dual Action TDA21

Wir haben die Poliermaschine Titan Dual Action TDA21 getestet. Die Poliermaschine vereint die Vorzüge von Rotations- und Exzenterpoliermaschinen und ist daher sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet. Sie verfügt über eine Leistungsaufnahme von 750 W und arbeitet mit 2.100-5.000 Schwingungen pro Minute. Die Drehzahl ist dabei stufenlos einstellbar. Wie bei allen Poliermaschinen sollte im niedrigen Drehzahlbereich gestartet werden. Um ein gleichmäßiges Hochfahren der Drehzahl zu gewährleisten, bietet die Titan Dual Action TDA21 einen Soft-Start-Modus.

Titan Dual Action TDA21

Der Zusammenbau der Maschine ist einfach und nimmt wenig Zeit in Anspruch. Damit der Polierteller mit einem Durchmesser von 150 mm montiert bleiben kann, bietet der Hersteller zusätzlich einen Transport-Koffer an. Auch die Befestigung des Polierkörpers lässt sich dank des praktischen Klettsystems in Sekundenschnelle vornehmen. Der Polierkörper sollte mit einem Durchmesser von höchstens 165 mm gewählt werden.

Besonders positiv ist die gute Qualität der Poliermaschine. Mit gerade einmal 2,5 kg liegt die Titan Dual Action TDA21 perfekt in der Hand. Wir empfehlen, die Maschine beim Polieren immer mit zwei Händen zu halten, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das Kabel ist mit 5 m angenehm und ausreichend lang. Durch den großen Hub von 21 mm entsteht eine hervorragende Polierleistung, die mit teuren Profigeräten vergleichbar ist.

Die Exzenterpoliermaschine Titan Dual Action TDA21 ahmt die Politur per Hand nach. Das Pad dreht sich dabei nicht nur um die eigene Achse, sondern schwingt zusätzlich hin und her. So soll eine Wärmeentwicklung auf dem Lack verhindert werden. Der Lackabtrag ist geringer und kann gezielter vorgenommen werden. Gerade für Anfänger sind Exzenterpoliermaschinen empfehlenswert. Aufgrund des großen Polierhubs von 21 mm eignet sich die Titan Dual Action TDA21 aber auch für Fortgeschrittene und Profis hervorragend.

Im Test hat uns neben Durchzugsstärke und Hub vor allem das Handling gut gefallen. Bei der Titan Dual Action TDA21 wurde bewusst auf Stab- und Bügelgriff verzichtet, um das Handling durch die Griffhaube zu verbessern. Die leichte Maschine lässt sich gut greifen und führen. Wichtig ist, dass bei der Politur ohne Druck gearbeitet wird. Die Titan Dual Action TDA21 macht dem Nutzer dies extrem leicht. Für gute Ergebnisse sorgt außerdem das lange Kabel, das den Aktionsradius vergrößert. Der große Drehzahlbereich ermöglicht es dem Nutzer, die Maschine für verschiedenste Polierarbeiten zu nutzen. Auch Versiegelungen und Wachse können mit ihr aufgetragen werden. Hierzu werden aber spezielle Polierpads benötigt.

Unser Fazit

Die Polierleistung der Titan Dual Action TDA21 ist hervorragend und durchaus mit teuren Profi-Maschinen vergleichbar. Der günstige Preis verschafft der Exzenterpoliermaschine ein top Preis-Leistungs-Verhältnis. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene haben mit dem Gerät viel Spaß. Das gute Handling, das geringe Gewicht und das lange Kabel ermöglichen auch längere Polierarbeiten ohne Anstrengung. Die Titan Dual Action TDA21 bekommt von uns daher eine klare Kaufempfehlung.

Bei Amazon ansehen

Produkttest: Westfalia Exzenter Poliermaschine 150 mm

In unserem Poliermaschinen Test haben wir die preisgünstige Exzenter Poliermaschine von Westfalia getestet. Die Poliermaschine hat eine Leistung von 600 W und ihre Drehzahl bewegt sich im Bereich 1.500-6.800 U/M. Die Drehzahl lässt sich stufenlos einstellen. Praktisch ist auch, dass der Polierschwamm mit einem Klettsystem an der Maschine befestigt wird, was das Westfalia Exzenter Poliermaschine Austauschen der Schwämme erleichtern soll. Hierzu werden keinerlei Werkzeuge oder Hilfsmittel benötigt.Aufgrund des vergleichsweise günstigen Preises waren wir positiv überrascht, wie gut die Verarbeitung und Qualität der Poliermaschine sind. Auch der schnelle Zusammenbau der Poliermaschine ist benutzerfreundlich und praktisch.

Westfalia wirbt damit, dass sich das Modell auch für Einsteiger sehr gut eignet. Tatsächlich ist die Benutzung durch das gute Handling der Maschine sehr einfach. Mit unter 3 kg ist sie im Vergleich zu anderen Poliermaschinen recht leicht, was das Polieren zusätzlich erleichtert.

Westfalia Exzenter Poliermaschine

Die Exzenter Poliermaschine imitiert das manuelle Polieren. Die Bewegungen sind daher unregelmäßig und leicht "eiernd". Der Vorteil daran ist, dass sich der Lack unter der Poliermaschine nicht erhitzt. Zusätzlich sollen auch keine Schleifspuren auf dem Lack zurückbleiben. Gerade für Anfänger und Ungeübte ist diese Art von Poliermaschinen hilfreich und sinnvoll, da der Lack weniger strapaziert wird.

In unserem Test waren wir von der einfachen Anwendung der Westfalia Poliermaschine wirklich begeistert. Durch das 3m lange Kabel ist ein unbehindertes Polieren möglich. Die Poliermaschine macht wirklich Spaß und liefert tolle Ergebnisse. Das stufenlose Einstellen der Drehzahl hat sich als äußerst vorteilhaft erwiesen, um Polituren in verschiedenen Stärken aufzutragen und unterschiedlich beanspruchte Lacke zu behandeln. Die starke Polierleistung kann durchaus mit teureren Geräten mithalten.

Unser Fazit

Die Exzenter Poliermaschine von Westfalia ist hochwertig verarbeitet und bietet viele Vorteile. Sie ist durch ihr gutes Handling speziell für Einsteiger hervorragend geeignet. Das leichte Gewicht macht auch längere Poliervorgänge problemlos möglich. Schön ist auch die geringe Lautstärke, die das Polieren ohne Hörschutz erlaubt. Auch die Polierleistung kann sich sehen lassen und macht die Westfalia Poliermaschine damit zum Top-Produkt!

Bei Amazon ansehen Beim Hersteller ansehen