Lackversiegelung Test

 https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41juDOxldyL._SL160_.jpg

Nanotol Pflege Set

  • Langanhaltender Schutz
  • Abperleffekt gegen Schmutz
  • Komplettset
Testbericht

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen Shop
 Alclear S.Versiegelung

Alclear S.Versiegelung

  • Langanhaltender Schutz
  • Spiegelglanz
  • Komplettset
Testbericht

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Chemical Guys Jetseal

Chemical Guys Jetseal

  • Langanhaltender Schutz
  • Spiegelglanz
  • Einfache Handhabung

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Chemical Guys M-Seal

Chemical Guys M-Seal

  • Langanhaltender Schutz
  • Nanotechnologie
  • Einfache Handhabung

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 SONAX PremiumClass

SONAX PremiumClass

  • Guter Glanz
  • Schonend
  • Komplettset

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Cleanextreme CP600

Cleanextreme CP600

  • Guter Glanz
  • Langer Schutz
  • Einfache Handhabung

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen

Lackversiegelung Ratgeber

Eine Lackversiegelung wird verwendet, um den Lack des Autos zu schützen und seinen Glanz langfristig zu erhalten. Verschmutzungen können auf versiegelten Oberflächen nicht haften bleiben und den Lack angreifen. Es gibt verschiedene Mittel zur Lackversiegelung: das herkömmliche Autowachs und die moderne Nano-Versiegelung aus unserem Lackversiegelung Test.

Nano-Versiegelung

Eine Variante der Lackversiegelung ist die Nano-Versiegelung. Diese macht die Oberflächen Ihres Autos sehr glatt, sodass Wasser leichter abperlt. Auch Schmutz hat kaum eine Möglichkeit am Lack haften zu bleiben. Nano-Versiegelungen gibt es zudem auch für Auto-Fenster, wozu man jedoch ein anderes Produkt verwendet. Mehr Infos dazu bekommen Sie im Regenabweiser Test. Mit Hilfe der Nano-Versiegelung werden mikroskopisch kleine Kratzer im Lack entfernt, die die Oberfläche rau erscheinen lassen. Größere Kratzer kann die Nano-Versiegelung nicht auffüllen, da sie hierfür viel zu dünn ist.

Keine herkömmlichen Schleifmittel

Das Auffüllen der kleinen Kratzer bewirkt auf dem Auto den sogenannten Lotuseffekt. Dieser lässt sowohl Wasser als auch Fett, Öl und Schmutz vom Lack abperlen. So reinigt sich das Fahrzeug bei Regen praktisch ganz von selbst. Die Nano-Versiegelung eignet sich für alle Fahrzeuge und erspart Ihnen so manche Autowäsche. Der Lack strahlt durch die Nano-Technologie wie neu und der Glanz bleibt bis zu einem Jahr erhalten. Der Nachteil dieser Versiegelung ist die aufwendige Verarbeitung und die akribische Vorarbeit. Zudem ist die Versiegelung relativ teuer. Die Aufbereitung durch einen Fachmann kostet zwischen 300€ und 700€. Die Produkte aus unserem Lackversiegelung Test dagegen bekommt man schon ab 15€. Diese sind auch perfekt für die Versiegelung des Neuwagens geeignet!

Anwendung der Lackversiegelung

Die Nano-Versiegelung ist zeitaufwendig und bedarf einigen Arbeitsschritten. Dennoch sind sich renomierte Lackversiegelung Tests einig: eine Nano-Versiegelung kann auch von Hobby-Bastlern mit etwas Geschick durchgeführt werden! Hier lassen sich einige Kosten sparen.

Im ersten Schritt empfehlen wir eine gründliche Reinigung mit dem Hochdruckreiniger oder in der Waschanlage, um den gröbsten Schmutz zu entfernen. Anschließend ist eine manuelle Reinigung vorreinigung eines autos des Autos mit einem Vorreinigungsmittel nötig, um alle vorhandenen Tenside zu entfernen. Tenside führen dazu, dass sich die Versiegelung nicht mit dem Lack verbinden kann.

Nach der Reinigung empfehlen wir noch die Auto-Politur, um alle Kratzer und Risse aus dem Lack zu entfernen. Hierzu finden Sie alle nötigen Informationen in unserem Artikel Autopolitur Test.

Die Nano-Versiegelung befindet sich meist in Sprühflaschen. Mit Hilfe der Sprühflaschen lässt sich das Mittel gleichmäßig auf dem Auto auftragen. Mit einem weichen Mikrofasertuch lässt sich die Versiegelung in kreisenden Bewegungen auftragen. Dabei spüren Sie auf dem Lack bereits eine Veränderung. Der Lack wird sehr glatt und so lässt sich die Versiegelung immer leichter einpolieren. Achten Sie beim Auftragen darauf, den Lack nicht mit den Händen zu berühren, da das Aushärten der Versiegelung mindestens zwei Stunden benötigt. Auch hier ist es ratsam, zusammenhängende Teile wie die Motorhaube in einem Schritt zu bearbeiten, damit ein gleichmäßiges Ergebnis erzielt wird. Bei hohen Temperaturen härtet das Mittel schneller aus.

Nachdem die Versiegelung getrocknet ist, polieren Sie die behandelten Oberflächen mit einem weichen Mikrofasertuch bis keine Rückstände oder Streifen mehr zu sehen sind. Sollten doch noch lackversiegelung polieren mit einem microfasertuch Schlieren oder Streifen zu sehen sein, feuchten Sie das Tuch leicht an und polieren Sie so lange nach, bis die Streifen verschwunden sind. Das Produkt, das wir im Lackversiegelung Test empfehlen, ist die ALLCLEAR Schnellversiegelung. Bei diesem Produkt wird ein schonendes Mikrofasertuch bereits mitgeliefert.

Die Nano-Versiegelung für die Scheiben wird in den gleichen Arbeitsschritten aufgetragen. Verwenden Sie aber unbedingt eine Versiegelung, die speziell für die Scheiben konzipiert ist, nicht die Nano-Versiegelung für den Lack!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit unserem Lackversiegelung Test weiterhelfen. Die zusammengetragenen Informationen stammen aus unserem Lackversiegelung Test und aus zuverlässigen und professionellen Lackversiegelung Tests aus dem Internet und Zeitschriften. Sollte Ihnen eine Lackversiegelung mit Nano-Technologie zu teuer sein, dann besuchen Sie unseren Autowachs Test. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Produkt.

Anwendungsvideo


Produkttest: Nanotol Versiegelung

Lackversiegelung Test: Nanotol Versiegelung

Die Firma Nanotol steht für eine neue Entwicklung der Nano-Technologie. Die Versiegelung ist mechanisch und daher im Gegensatz zu chemischen Nanoversiegelungen umweltschonend. Auch die Atemwege werden geschont, da keine giftigen Dämpfe erzeugt werden. Neben Wasser sollen auch Staub, Öle, Fette und Schmutz von den behandelten Oberflächen abgewiesen werden, da der Protector nanotol lackversiegelung antistatisch wirkt.

Nanotol Produkte versiegeln verschiedene Oberflächen wie Lack, Chrom, Kunststoff und Glas. Die Anwendungsgebiete sind daher besonders vielfältig. Wir haben die Nanotol Versiegelung sowohl auf Autolack als auch auf Glas getestet.

In unserem Lackversiegelung Test stellen wir ein Komplett-Set von Nanotol in der Größe S für Auto, Boot und Freizeit vor. In diesem befinden sich neben der Versiegelung (125 ml) ein Vorreinigungsmittel inkl. Sprühaufsatz (1000 ml), ein Reinigungskonzentrat (50 ml), zwei Mikrofasertücher, zwei Schwammtücher und ein Lacktuch. Das Set reicht laut Hersteller für die Versiegelung von 20 qm. Wir konnten damit das komplette Testauto inkl. der Scheiben behandeln.

Die Anwendung

Bevor wir die Versiegelung auftragen konnten, reinigten wir zunächst alle zu behandelnden Oberflächen mit dem Nanotol Cleaner. Dieser ist bereits fertig angemischt und kann direkt auf das nanotol lackversiegelung Fahrzeug aufgesprüht werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit haben wir den Cleaner mit Wasser abgespült. Stärker verschmutzte Stellen können mit dem verdünnten Cleaner behandelt werden.

Nach dem Reinigen des Lackes und der Scheiben musste das Fahrzeug zunächst trocknen. Mit dem Lacktuch ließ sich überschüssiges Restwasser leicht aufnehmen. Das Tuch ist extrem saugstark und wurde von uns für das gesamte Auto genutzt.

Nach dem Trocknen sprühten wir die Versiegelung nach und nach auf den gewünschten Oberflächen auf. Für ein optimales Ergebnis muss das Produkt kurz antrocknen, bevor es mit einem Mikrofasertuch einpoliert und damit aktiviert werden kann.

Insgesamt benötigten wir für den Reinigungs- und Versiegelungsprozess für das gesamte Auto etwa 20 Minuten. Andere Lackversiegelungen benötigen deutlich mehr Zeit. Die Versiegelung ließ sich einfach und ohne Kraftaufwand verteilen und aktivieren.

lackversiegelung test nanotol testergebnis

Das Ergebnis

Im Videotest können Sie sich von dem Ergebnis selbst überzeugen. Das Wasser perlt sofort kugelförmig vom versiegelten Lack ab. Die behandelten Oberflächen fühlen sich im Vergleich deutlich geschmeidiger an. Außerdem bewirkt die Nanotol Versiegelung mehr Glanz.

Die weiterentwickelte Nanotechnologie von Nanotol hat uns im Test begeistert. Sowohl die einfache Anwendung als auch die Umweltfreundlichkeit sowie das hervorragende Ergebnis sprechen für die Produkte von Nanotol.


Auch die Versiegelung der Scheiben erzielte erstaunliche Ergebnisse. Hier geht's zum Regenabweiser Test.

Video zum Abperleffekt

Bei Amazon ansehen

Produkttest: Alclear Schnellversiegelung

Für unseren Lackversiegelung Test hier auf auto-lifestyle.de haben wir die Alclear Schnellversiegelung getestet. Sie wird in einer 1-Liter-Sprühflasche inkl. einem praktischen 2-Seiten-Microfasertuch geliefert. Das Poliertuch eignet sich hervorragend, um die Versiegelung auf dem ganzen Fahrzeug aufzutragen. Es poliert die Versiegelung auf dem Auto ein und nimmt gleichzeitig den noch vorhandenen Schmutz vom Auto auf. Durch seine Textur verhindert das Microfasertuch die Entstehung von Kratzern beim Versiegeln. Die Sprühflasche liegt gut in der Hand und ist mit einer Sicherung versehen. So ist es unmöglich, dass versehentlich gesprüht wird oder die Flüssigkeit ausläuft.

alclear lackversiegelung

Nach der Anwendung mit der Alclear Lackversiegelung wird ein deutlicher Unterschied zu vorher bemerkbar. Selbst gut gepflegte, saubere Autos erhalten durch die Versiegelung einen strahlenden Tiefenglanz, der ohne diese Behandlung nicht möglich wäre. Das gesamte Auto erstrahlt und glänzt wie neu. Besonders hervorzuheben ist, dass die Anwendung nur etwa 10 Minuten gedauert. Im Vergleich zu anderen Lackversiegelungen ist das eine sehr kurze Zeit und die Behandlung sehr unkompliziert.

Mit der Alclear Lackversiegelung wird nicht nur Tiefenglanz erzeugt, sondern auch die Umwelt geschont. Die Lackversiegelung von Alclear ist biologisch abbaubar und enthält keine Giftstoffe. Sie können die Versiegelung sowohl auf Fahrzeugen als auch auf Booten und im Haushalt anwenden. Sie ist sowohl für die Behandlung von Lacken als auch von Kunststoffen geeignet.

Dank des speziellen AC4-Schutzfilmes hält die Versiegelung für mehrere Wochen und sorgt sogar für ein leichtes Abperlen von Regentropfen. Auch nach der Autowäsche bleibt die Lackversiegelung bestehen. Je öfter das Auto jedoch gewaschen wird, desto schneller muss die Anwendung wiederholt werden.

Die Anwendung

Die Schnellversiegelung mit Alclear soll besonders leicht und schnell von der Hand gehen. In unserem Lackversiegelung Test können wir dies nur bestätigen. Für die Anwendung auf dem gesamten Auto haben wir nur etwa 10 Minuten gebraucht. Vor der Versiegelung haben wir das Fahrzeug gründlich gereinigt, um Kratzern vorzubeugen. Restschmutz ließ sich tatsächlich mit dem Microfasertuch aufnehmen und verursachte keinerlei Schrammen.

vorreinigung des autos vor der lackversiegelung

Mit der praktischen Sprühflasche mit Kindersicherung lässt sich das Mittel schnell auf dem Fahrzeug aufsprühen. Neben der Sprühflasche erleichtert auch die Flüssigkeit das Auftragen, da es weniger Kraftaufwand benötigt, das Mittel zu verteilen als mit einer Paste. Wie vorgegeben haben wir in unserem Lackversiegelung Test objektweise aufgesprüht und einpoliert. So entstehen keine Streifen und das Auto wird gleichmäßig versiegelt.

Mit dem dazugehörigen 2-Seiten-Microfasertuch haben wir die Versiegelung in kreisenden Bewegungen auf dem Auto einmassiert. Selbst nach einer gründlichen Reinigung des Autos werden kleinste Verschmutzungen durch das Tuch entfernt. Die aufgenommenen Schmutzpartikel werden in dem Tuch gebunden, sodass es zu keinen Kratzern im Lack kommen kann. Die Flüssigkeit ließ sich dadurch sehr gut verteilen und wir konnten ein gleichmäßiges Ergebnis erzielen.

Nachdem das ganze Auto mit der Alclear Schnellversiegelung behandelt wurde, haben wir diese noch etwas einwirken lassen. Anschließend können restliche Schlieren etc. entfernt werden. Das war in unserem Lackversiegelung Test jedoch gar nicht nötig, da sich die Lösung schon bei der ersten Anwendung perfekt verarbeiten ließ.

Danach ist die Behandlung abgeschlossen und das Auto kann wie gewohnt benutzt werden.

lackversiegelung test testergebnis

Unser Fazit

Uns hat besonders gefallen, dass die Schnellversiegelung von Alclear wirklich anwenderfreundlich ist. Mit dieser Lackversiegelung ist es nicht nur für Profis möglich, eine Versiegelung vorzunehmen. Ebenfalls hervorzuheben ist die Kürze des Auftragens. Für die Versiegelung eines Autos benötigt ein Laie nur etwa 10 Minuten.

Neben der Anwendung konnte uns aber auch das Ergebnis überzeugen. Nach der Behandlung mit Alclear strahlte das Test-Fahrzeug wieder in ganz neuem Glanz. Selbst der Vergleich zu sehr gepflegten Autos ist deutlich. Die Schnellversiegelung erzeugt einen Tiefenglanz, der für mehrere Wochen hält und sogar einige Wäschen übersteht.

Die Alclear Schnellversiegelung im Zusammenspiel mit dem 2-Seiten-Microfasertuch ist definitiv zu empfehlen und von jedermann anwendbar.

Bei Amazon ansehen