Gummi- und Kunststoffreiniger Test

 Alclear Pfleger

Alclear Pfleger

  • Dreifachwirkung
  • Angenehmer Duft
  • Schutz
Testbericht

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen

MAX 100

  • Staub- und schmutzabweisend
  • Angenehmer Duft
  • Farbvertiefend
Testbericht

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Petzoldts Pfleger

Petzoldts Pfleger

  • Neuwagenduft
  • Schutz
  • Einfache Anwendung

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 AA APfleger

AA APfleger

  • Sehr gute Reinigung
  • Farbauffrischung
  • Angenehmer Duft

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Brestol Pfleger

Brestol Pfleger

  • Gute Reinigung
  • Angenehmer Duft

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen
 Presto Pfleger

Presto Pfleger

  • Gute Reinigung
  • Angenehmer Duft

Produkt im Shop ansehen:

Kaufen

Gummi- und Kunststoffpflege für's Auto

Viele Verblendungen und Abdeckungen an Autos sind heutzutage aus Kunststoff gefertigt. Der Grund dafür ist das leichte Gewicht und der günstige Preis. Außerdem sind die Kunststoffstoßfänger häufig etwas robuster als lackiere. Doch auch Kunststoffblenden bekommen Kratzer und bleichen mit der Zeit aus. Spezielle Kunststoffreiniger für's Auto sollen die Stoßfänger nicht nur schützen, sonder diese auch in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Praktisch sind Auto Kunststoffreiniger, die auch zur Reifenpflege genutzt werden können. Die dunklen Reifen und Stoßfänger erhalten so wieder ihre dunkle Farbe und die Reifen einen angenehmen Glanz.

Besonders Türgummis sollten mit der Reifenfarbe behandelt werden, da diese durch das Mittel vor Witterungseinflüssen geschützt und nicht brüchig werden.

Produkttest: ALCLEAR Reifen- und Kunststoffreiniger Auto

ALCLEAR Reifen- und Kunststoffreiniger Auto

In unserem Kunststoffreiniger Test haben wir die Reifen- und Kunststoffpflege von Alclear getestet. Wir haben uns für dieses Produkt entschieden, da es in einer praktischen Sprühflasche mit Sicherung geliefert wird. Die Dosierung des Reinigers ist ohne Sprühflasche sehr mühsam und es geht in der Regel sehr viel daneben. Um den Lack zu schonen, sollte der Reiniger wirklich nur auf den Kunststoffteilen sowie den Reifen und Türabdichtungen genutzt werden.

Wie erwartet war die Anwendung mit der Sprühflasche sehr einfach. Wir haben den Kunststoffreiniger für's Auto auf einen Auftragsschwamm aufgesprüht und es mit diesem großzügig auf den angeschlagenen Stoßfängern verteilt. Zuvor sollten diese gündlich gereinigt werden, damit es keine Kratzer gibt. Zum Auftragen des Mittels müssen die Kunststoff- und Gummiteile trocken sein. Hierfür eignet sich ein hochwertiges Trockentuch. Wenn das Mittel an allen gewünschten Stellen aufegtragen ist, sollte es gründlich trocknen. Nutzen Sie also am besten einen trockenen Ort für die Behandlung in einer Garage oder unter einem Carport. Sie können den Reiniger auch unter einer Autoabdeckung trocknen lassen.

Bei der Anwendung am Reifen und an den Türgummis funktioniert die Anwendung genau so. Auch hier haben wir die Teile zunächst gereinigt und trocknen lassen. Danach haben wir die Reifenfarbe mit einem Auftragsschwamm verteilt.

Nach dem Trocknen haben wir vor allem bei den Kunststoffteilen eine deutliche Veränderung gesehen. Die Farbe der vorher ausgeblichenen Stoßfänger ist nun deutlich dunker und intensiver. Kratzer fallen dadurch weniger auf und wurden teilweise sogar gänzlich abgedeckt. Bei den Reifen konnten wir einen leichten Glanz erkennen. Diese haben sich jedoch zuvor schon in einem guten Zustand befunden und sollen durch den Reifenreiniger eher geschützt und gepflegt werden. Auch wer seine Reifen auffrischen möchte, kann jedoch zu der Reifen- und Kunststoffpflege von Alclear greifen. Neben einem Schutz soll durch den Reifenreiniger nämlich auch die Reifenfarbe intensiviert werden.

Bei Amazon ansehen

Produkttest: Abacus MAX 100 Gummi- & Kunststoffpflege

Die Gummi- & Kunststoffpflege MAX 100 von Abacus soll Gummi- und Kunststoffteile langfristig pflegen und ihnen neuen Glanz verleihen.

Abacus MAX 100

Das Pflegeprodukt wird mit einem Schwamm auf den gewünschten Teilen aus Gummi und Kunststoff einmassiert. Die Anwendung ist leicht und kostet auch bei großen Teilen nur wenig Zeit. Zum Auftragen eignet sich zum Beispiel ein Auftragsschwamm. Mit dem weichen Schwamm kann das Mittel mit leichtem Druck und in kreisenden Bewegungen aufgetragen werden. Es sollte nicht zu viel Flüssigkeit verwendet werden, um ein Verlaufen auf ungewollte Stellen zu vermeiden.


Fertig aufgetragen soll die Abacus Gummi- und Kunststoffpflege MAX 100 die Teile vor Versprödung und Austrocknung schützen. Wird das Produkt regelmäßig verwendet, können Risse und spröde Stellen vermieden werden. Außerdem sollen die behandelten Teile auch einen wetterfesten Langzeitschutz erhalten.

Darüberhinaus wirken die behandelten Stellen durch eine Farbauffrischung neuer. Die Kunststoffflächen sehen weniger abgenutzt aus und erhalten einen neuen Glanz. Wir haben das Produkt auch auf ausgeblichenen Teilen getestet und sind vom Ergebnis positiv überrascht.

Positiv ist auch, dass das Produkt öl- und silikonfrei ist und daher die Bremsanlage nicht beeinträchtigt wird. Das Pflegeprodukt kann also bedenkenlos genutzt werden.

Erhältlich ist der Pfleger als 300- und als 1000-Milliliter-Flasche.

Bei Amazon ansehen